index, follow"/>

Modeglossar

Samt – aufwändiges Gewebe mit cleanem Schimmer

Samt ist ein sehr weiches Gewebe, das schon ab dem frühen 14. Jahrhundert hergestellt wird. Damals wurde er zumeist als Bezugsstoff für Kissen, Wandteppiche oder Prunkgewänder verwendet und war nur für die wohlhabenderen Bevölkerungsschichten zugänglich.Das Besondere am Samt ist seine einzigartige Oberfläche, die im Unterschied zu anderen Stoffen soft aber dennoch griffig ist. Das angenehme Gefühl beim Berühren des Stoffes entsteht durch den kurzen Flor, der lediglich 2 bis 3 mm lang ist; er wird zwischen das Hauptgewebe eingesetzt und am Ende des Webprozesses durchtrennt, sodass die Enden jeweils nach oben stehen.Der Stoff für Ihre ModeträumeIn der Mode bildet Samt mit Satin zusammen die Riege der romantischen Stoffe. Ein Rock oder Oberteil aus Samt versprüht immer einen verspielten Charme. Dennoch kommt es auf den Schnitt des Kleidungsstücks und die Art an: Samt kann auch rustikal wirken, beispielsweise in einem Braunton gehalten und mit festen Stiefeln kombiniert. Besonders in den Herbst-Winter Kollektionen verwenden Designer immer Samt für ihre Kreationen. Doch was kombinieren Sie zu einem Kleidungsstück aus Samt am besten? Da der Stoff auffälliger und auch dicker ist als andere Materialien, empfiehlt es sich zu glatten, leichten Geweben zu tendieren. Durch diese wird der Schimmer des Samts aufgegriffen und in Szene gesetzt. Sie mögen besondere Stoffe? Mit Samt setzen Sie auf das richtige Gewebe! Finden Sie Ihre Lieblingsstücke im Street One Online-Shop.