index, follow"/>

Modeglossar

Die Pattentasche – ein nützliches und schönes Detail

Die Pattentasche hat ihren Namen von dem Begriff Patte, der ein Synonym für Klappe ist. Gemeint ist eine besondere Form der Tasche, die sich an verschiedensten Kleidungsstücken befinden kann. Für die Pattentasche wird der Stoff eingeschnitten und der entstehende Schlitz durch eine Klappe verdeckt. Dieser verdeckte Eingriff kann gerade oder schräg angebracht sein und verleiht somit einen eleganten oder sportlichen Hauch. Ein Design für unzählige KleidungsstückeDie Pattentasche als verdeckte Taschenöffnung ist ein Detail, das an diversen Kleidungsstücken zu finden ist. Dabei kann die Ausführung schlicht sein, sodass der Eingriff durch eine einfache Stoffklappe verdeckt ist, oder sie kann alternativ als Knopf- bzw. Druckknopftasche aufgebracht sein. Um die Pattentasche hervorzuheben, wird sie auch gerne farbig gestaltet und bietet somit einen Kontrast zum Kleidungsstück selbst. Eine weitere Form ist auch die doppelte Pattentasche; hier werden zwei Taschen dieser Art übereinander angesetzt – in der Regel ist diese Variante an Sakkos oder Blazern zu finden.Das Sakko bzw. der Blazer ist der Klassiker, an dem die Pattentaschen Verwendung finden. Jedoch auch an Hosen oder Jeans ist dieses Detail zu finden. Einige Jeansfirmen stellen die Tasche besonders heraus, indem sie mit einer aufwendigen Stickerei oder kreativen Knöpfen versehen wird. Auch Poloshirts, T-Shirts oder Blusen werden gerne in diesem Design gestaltet. Ihre Kleidung wird durch Pattentaschen optisch aufgewertet und interessanter. Sie sollten Ihre Garderobe unbedingt mit einem Pattentaschen-Teil aufpeppen.