VIELFALT PUR - STYLISCHE DENIM JEANS

Was heißt eigentlich Denim? Ein Blick hinter die Kulissen ist hier überaus interessant und aufschlussreich: So erfahren Sie zum Beispiel, dass Denim keineswegs etwa eine angesagte Jeansmarke ist. Vielmehr handelt es sich dabei um eine amerikanisch verkürzte Variante des französischen Begriffes "Serge de Nîmes". Dieses Material bestand einzig und allein aus Hanf und Baumwolle. Auf den ersten Blick eine eher befremdliche Verbindung, jedoch wird sie bis heute für die Herstellung von Bluejeans genutzt.

Vielfalt, die sich sehen lassen kann

Ob Destroyed Jeans, Boyfriend Jeans, Skinny Jeans, Slim Fits oder Bootcut Jeans - Denim Jeans sind in unterschiedlichsten Ausführungen zu haben und werten jeden Kleiderschrank auf stylische Weise auf. Mittlerweile kommt Denim Jeans sogar für die Herstellung von Oberteilen mehr und mehr zum Einsatz.

Kein Wunder, denn die einzigartige Optik und die bemerkenswerte Strapazierfähigkeit machen Denim Jeans nun einmal zu etwas ganz Besonderem. Je nach Waschung und Färbeverfahren erhält Ihre Lieblingsjeans einen ganz individuellen Look. Dabei ist es einerlei, ob Sie lange Denims oder die Dreiviertel- bzw. die 7/8-Variante präferieren. Hier sind einzig Ihr Geschmack und Ihre Lust auf stylische Fashion entscheidend.

Das und mehr zeichnet Denim Jeans aus

Denim Jeans sind die modischen Klassiker in der weiten Fashionwelt. Ständig erleben sie neue Trend-Updates. Und genau das ist das Schöne daran. Die Denim ist ein wahrer Tausendsassa und passt perfekt zum lässigen T-Shirt oder zu einer mit edlen Strass-Steinen besetzten Bluse. Hierbei ist ein auf Taille geschnittener Kurzblazer das Tüpfelchen auf dem "i".

Skinny Fit, Slim Fit, Straight Fit und Co. - Denim Jeans punkten durch ihren schmeichelnden Beinverlauf.Sie sitzen fast wie eine zweite Haut und zaubern darüber hinaus wunderbar lange Beine. Dank elastischer Materialien, die dem Stoff heute ebenfalls beigemengt werden, sind diese Kult-Jeans äußerst bequem und überzeugen durch einen betörenden Tragekomfort.

Angesagte Styles von Boyfriend bis Bootcut

Es kommt stets auf die Größe an. Und natürlich auf die richtige Länge! Zum Beispiel, wenn Sie Ihren Fokus auf die angesagten Denim Jeans im Boyfriend Look legen. Hier sind der weite Schnitt und der tief sitzende Bund sowie die großen aufgesetzten Taschen genau das, womit Sie jedem Mann bewundernde Blicke "entlocken".

So ist die Boyfriend Denim ideal für den legeren Style, aber sie passt auch prima zu hochhackigen Pumps und glamourösem Blazer. Im Gegensatz dazu ist die Boot Cut Denim ideal, um starke Oberschenkel optisch in den Hintergrund zu rücken. Dank des ab dem Unterschenkel ausgestellten Hosenbeins können Sie so prima Akzente setzen und Ihre Femininität gezielt unterstreichen.

Bootcuts sehen zum Beispiel zu gemusterten Tuniken oder wallenden Seidenblusen absolut schick aus. Ein tolles Pendant zur Bootcut ist die Straight Fit Denim Jeans. Sie zeichnet sich durch ihren geraden Beinverlauf aus. Dadurch wird diese Jeansvariante aus edlem Denim schnell zu unterschiedlichsten Styles zum Hingucker.

Die Jeans als perfekter Begleiter

Das Material schmiegt sich unglaublich gut an Ihre Körperformen an und zaubert so buchstäblich im Handumdrehen eine atemberaubende Silhouette.

Diese können Sie durch figurbetonte Shirts, weich fließende Longblusen oder Pullover mit V-Ausschnitt zusätzlich in den Fokus rücken. Flache Slipper, Boots, Sneakers oder Ankle Boots komplettieren den edlen Lässig-Look.

d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1