index, follow"/>

Modeglossar

Seide – die wunderschöne Faser zum Wohlfühlen

Die Seide ist eine sehr feine Faser, die aus den Kokons der Seidenraupe gewonnen wird und ursprünglich aus China stammt. Heutzutage sind auch Japan und Indien wichtige Erzeugungsländer. Seit die Seide über die Seidenstraße nach Europa importiert wurde, ist sie auch hier allseits beliebt.Die wohl bekannteste Eigenschaft der Seide ist ihr Glanz. Seide sieht sehr edel und festlich aus und hat zusätzlich eine hohe Festigkeit. Außerdem neigt sie nicht zum Knittern. Dennoch ist Seide empfindlich, besonders hohen Temperaturen sollte sie beim Waschen nicht ausgesetzt werden. Direkte und starke Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden, da sie sehr sonnenempfindlich ist und die Farben verblassen können. Waschen Sie Seide am besten vorsichtig von Hand und bügeln Sie sie auf links gedreht bei mittlerer Temperatur. Wie können Kleidungsstücke aus Seide getragen und kombiniert werden?Seide wird oft bei der Herstellung edler Kleider, Blusen und Oberteile verwendet. Durch den Glanz des Stoffes entstehen hier überaus glamouröse Produkte, die Sie sehr gut zu festlichen Anlässen tragen können. Aufgrund der Empfindlichkeit der Faser ist es zu empfehlen, Seidenprodukte nicht in der Freizeit oder im Alltag zu tragen, um Schäden zu vermeiden. Auf jeden Fall machen Sie mit einem Stück aus edler Seide eine glänzende Figur und setzen sich gekonnt in Szene. Suchen Sie noch nach einem edlen Kleidungsstück aus Seide, mit dem Sie in wichtigen Situationen einen edlen und modernen Eindruck hinterlassen können? Dann entscheiden Sie sich noch heute für ein Produkt aus dem Street One Online-Shop.