Zurück zum Blog

So stylst du Joggpants

Sie sind das Key-Piece des aktuellen Athleisure-Trends: Joggpants. Übersetzt heißt Joggpants nichts anderes als Trainingshose. Allerdings unterscheidet sich die lässige Hose in einigen, wichtigen Aspekten grundlegend von der klassischen Jogginghose. Das wichtigste Merkmal ist wohl das gerade, weit geschnittene Bein. Obligatorisch ist dabei der Seitenstreifen, oft Rallye-Streifen genannt, der der Hose ihr markantes Aussehen gibt. Im Gegensatz zu klassischen Jogginghose besticht sie außerdem durch leichte und edle Materialien. Doch wie stylt man sie?

Auch wenn es ungewohnt ist: Joggpants sehen zwar sportlich aus, gehören aber zur klassischen Street Wear – und können auch im Büro getragen werden. Das Geheimnis liegt, wie so oft, in der Kombination.

Lässig im Alltag und im Büro:

Cool und lässig wird die Joggpants in der Kombination mit einem zarten, taillierten Pullover oder mit einem schicken Blazer. Auch ein Jeanshemd passt wunderbar zu der sportlichen Hose und sorgt für einen schönen Stilbruch. Lässig wird es mit farblich passenden Sneakers, um einiges edler mit Loafers oder Mules. Verzichten sollte man hingegen auf Oversize-Oberteile oder Trainingsjacken – sonst sieht es schnell nach Couch Potato-Look aus.

Stylisch am Abend:

Wer seine Joggpants auf ein Konzert, eine Party oder in eine Bar ausführen will, der sollte auf ein edles, enganliegendes Top setzen. Wichtig sind hier die Details. Große Statement-Ohrringe und High Heels werten den Look extrem auf. Dazu halboffene oder offene Haare und alle Blicke sind auf dich gerichtet!

13/04/2018 Lucia
  Seite drucken
Jetzt bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1