Zurück zum Blog

Ein Tag in einem Jumpsuit

Zugegeben, Jumpsuits zu tragen erfordert ein klein wenig Mut. Zwar wird der Einteiler von den Designern jede Saison neu interpretiert, dennoch ist er ein Kleidungsstück, das längst nicht jede von uns im Schrank hängen. Warum? Vielleicht weil es einfach ungewohnt ist, Hose und Oberteil in einem zu tragen. Ich mache den Test: Wie alltagstauglich ist der Jumpsuit wirklich?

Meinen Favoriten habe ich schnell gefunden: Er ist aus Blue Denim, hat kurze Hosenbeine und einen lässigen Look. Schon morgens bemerke ich einen großen Vorteil des Jumpsuit: Ich war nie schneller angezogen – schließlich muss ich mich nicht mehr zwischen verschiedenen Oberteilen entscheiden. Also Blazer drüber und fertig ist das Outfit. Angekommen im Büro hagelt es Komplimente für den coolen Look. Puh! Ich habe mir umsonst Sorgen gemacht.

Feierabend! Das Wetter ist super, also verabrede ich mich mit meinem Freund, um spontan am See entlang zu schlendern. Meine Loafer tausche ich gegen Flip-Flops und fühle mich in diesem entspannten Outfit pudelwohl. Erste Erkenntnis: Je länger man ihn trägt, desto „normaler“ wird der Jumpsuit.

Jetzt wird es langsam dunkel und ich unterziehe dem Jumpsuit einen letzten Test. Kann der Einteiler auch elegant aussehen? Schließlich bin ich auf eine schicke Rooftop-Party einer Freundin eingeladen und möchte hier auf jeden Fall top aussehen. Zu Hause tausche ich meine Flip-Flops gegen High Heels, ziehe eine glänzende Bomberjacke über und betone meine Lippen mit rotem Lippenstift. Wow! Wenn ich den Spiegel schaue, bin ich sehr zufrieden mit einem Outfit.

Angekommen auf der Party ernte ich wohlwollende Blicke und fühle mich perfekt angezogen. Wer hätte gedacht, dass der Jumpsuit so schick aussehen kann! Den Alltagstest hat der Einteiler für mich definitiv bestanden!

Jumpsuits bei Street One

19/06/2018 Lucia
  Seite drucken
Jetzt bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1