Zurück zum Blog

Liebling der Mode-Trendsetter: zartes Rosé!

Dunkle Winterfarben sind jetzt passé und machen Platz für helle, frische Töne. Unser Favorit? Zartes Rosé! Denn diese sanfte und weiche Farbe schmeichelt dem noch blassen Teint und versetzt uns in positive und optimistische Stimmung. Die Redewendung, etwas „durch die rosarote Brille“ zu sehen, kommt also nicht von ungefähr.

Seit jeher wird zartes Rosé mit Weiblichkeit assoziiert. Denn der Pastellton, das so genannte „kleine Rot“, wirkt auf Männer besonders anziehend – zumindest, wenn man diversen Studien Glauben schenken möchte.

Blogger und Modeexperten machen sich jetzt die positiven Eigenschaften des zarten Rosés zu Eigen und beweisen, dass die Farbe mehr kann, als nur niedlich sein. Wie das geht? Einen tollen Bruch erlebt Rosé mit eher gedeckten Farben wie Grau, Dunkelblau oder Denim in dunklen Tönen. Das gibt der zarten Farbe den nötigen Hauch Coolness.

Gekonnt kombiniert wird Rosé nicht nur zum ultimativen Frühlingsboten – sondern zum Statement der trendbewussten Frau. Und für gute Laune sorgt sie natürlich auch.

13/03/2018 Lucia
  Seite drucken
Jetzt bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1