Zurück zum Blog

How to wear: Hosen mit Bindegürtel

Der Bindegürtel ist ein schönes Detail, das Hosen entweder sehr feminin oder auch sehr sportiv abrunden kann. Allerdings ist dieser Look manchmal nicht so leicht zu kombinieren. Auf jeden Fall sollte nichts die Taille komplett verdecken, denn sonst trägt der Gürtel natürlich auf. Das stellt dich vor eine Styling-Herausforderung? Hier kommen ein paar Tipps, wie du Hosen mit Bindegürtel easy kombinieren kannst. Vielleicht werden sie sogar zu deinen neuen Kleiderschrankhelden!

Die Paperbag-Taille

Übersetzt heißt das Papiertütentaille. Hosen und Röcke mit hohem, etwas weiterem Bund und Bindegürtel sehen aus, wie eine gebundene Papiertüte. Hinter dem eher uncharmanten Namen steckt jedoch ein Trend, den du dir nicht entgehen lassen solltest! Gerade die von der Herrenhose inspirierten Schnitte mit Bundfalten und breitem Bindegürtel zaubern eine besonders feminine Silhouette. Du hast eine schmale, eher gerade Statur mit wenig Hüften und Taille? Diese Hose kann das optisch ändern. ;) Dazu trägst du am besten Tops oder Blusen, die du komplett in den Bund steckst.

Etwas lässiger kommt die Caprihose mit Crash-Effekt daher. Der Bindegürtel rundet den Look feminin ab. Die mittlere Leibhöhe ist der Allrounder für jeden Figurtyp. Damit der Gürtel zur Geltung kommt und nicht aufträgt, solltest du auch hier dein Oberteil in den Bund stecken. Weich fallende Blusen passen besonders gut zu diesem Schnitt.

Der Tunnelzug-Bund

Du magst es sportlich und lässig? Dann ist der Gummibund mit Tunnelzug dein Einstieg für den Trend-Look. Die 7/8-Länge und der Crinkle-Effekt werden durch die Details am Bund zum Eye-Catcher. Zu dieser Hose kannst du Blusen oder auch T-Shirts tragen. Am besten steckst du das Oberteil nur vorne in den Bund, das sieht entspannt aus und passt zum Look.

Kombiniere dein Outfit mit den neuen Lieblingshosen:

12/06/2017 Maike
  Seite drucken
Jetzt versandkostenfrei bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1