Zurück zum Blog

Looks und Tipps für deinen Balkon

Spätestens jetzt formt er die wichtigsten Quadratmeter jeder Stadtwohnung: Der Balkon. Am Morgen genießen wir hier ungeschminkt unseren ersten Kaffee. Am Abend wird er zur exklusiven Weinbar für Freunde, Blick in die Sterne inklusive. Und am Wochenende? Gibt es wohl nichts entspannteres, als auf dem Balkon zu frühstücken. Denn das Beste an diesem Fleckchen ist und bleibt: Er ist unser ganz intimer Zugang zum Freien. Und weil wir hier so gerne Zeit verschwenden, sollte auch unsere Kleidung gemütlich sein.

Wie etwa das wadenlange Maxi-Kleid mit Streifen, das sich durch seinen Materialmix an unserem Körper schmiegt und unglaublich bequem ist! Oder auch der unkomplizierte Jersey Basic Rock Pepica, der zu wirklich allem passt. Toll dazu: Unsere Carmenbluse mit Streifen! Manchmal ist es eben ganz einfach, stylisch auszusehen und trotzdem Bewegungsfreiheit zu genießen.

Das wichtigste auf dem Balkon sind natürlich die Pflanzen! Je nachdem, nach welcher Himmelrichtung sich euer Balkon ausrichtet, haben wir hier ein paar Tipps für euch:

Ostbalkon

Hier lacht gleich am Morgen die Sonne – daher ist der Ostbalkon der ideale Ort für ein ausgedehntes Frühstück im Freien. Da der Balkon aber ab mittags schon im Schatten liegt, fühlen sich hier nicht alle Pflanzen wohl. Wir empfehlen: Petunien, Margeriten, Fuchsien und Impatiens. Ihnen macht es nichts aus, die meisten Stunden des Tages im Halbschatten zu verbringen.

Südbalkon

Auf die Südseite kann ganz schön die Sonne knallen. Auch das mögen nicht alle Pflanzen. Hier eignen sich mediterrane Gewächse wie Oleander, Lavendel und Rosmarin. Trotzdem sollte man natürlich nicht vergessen, diese regelmäßig zu gießen!

Westbalkon

Hier kann ab dem frühen Nachmittag mit der Sonne gerechnet werden. Voll zur Geltung kommen daher die Pflanzen, die am Abend zur Höchstform auflaufen und angenehm duften. Unser Vorschlag: Nachviole, Engelstrompete oder Ziertabak. Auch Lilien und Petunien machen sich aufgrund ihrer großen Blüten auch bei Dämmerung toll.

Nordbalkon

Sonne? Ist auf dem Nordbalkon eher spärlich gesät. Nicht alle Pflanzen können das mitunter kühle Fleckchen leiden. Robuster machen sich hier Farne, Funken oder Buntnesseln – sie sind zwar nicht so farbenfroh, aber dafür pflegeleicht.

Mehr Looks für den Balkon

11/05/2018 Lucia
  Seite drucken
Jetzt versandkostenfrei bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1