• Home
  • Top 6 Branchen-Dresscodes

Die Top 6 Branchen-Dresscodes

Ein unmittelbarer Bestandteil eines stimmigen Outfits bildet der Dresscode einer Branche. Auch wenn die Unterschiede zumeist fließend erscheinen, machen gerade Details und die perfekte Abstimmung der einzelnen Kleidungsstücke den Unterschied zwischen einem gelungenen und einem misslungenen Outfit.

Selbstbewusst und klassisch: der Consulting-Dresscode

Ulrike Moritz Streits - squeaker.net Mitglied - arbeitet in der Consultant-Branche eines großen Unternehmens. Sie berät Unternehmen im Zuge der Wirtschaftsprüfung und hat einige Erfahrungen im Hinblick auf die Frauenquote sowie einen erfolgreichen Berufseinstieg gemacht. Das einschlägige Vorurteil, Frauen haben es in der Männerdomäne der Unternehmensberatung schwerer, kann sie nicht bestätigen. Es sind die Leistungen, die zählen, und nicht das Geschlecht, was den Ausschlag gibt. Sie investiert von Anfang an in ein selbstbewusstes, klassisches Auftreten und konnte sich auf diese Weise einen festen Platz im Unternehmen sichern. Nutzen Sie Ihre Chance und verfolgen ein klares Ziel, besuchen Messen und Workshops, dann treten Sie selbstbewusst und sicher auf. Gerade bei Bewerbungsgesprächen steht das persönliche Wohlgefühl der Bewerberin vor einem zu konservativ gewählten Kostüm. Entscheiden Sie sich für ein neues Outfit, tragen Sie dieses zur Probe. Erst dann merken Sie, ob Hose, Rock, Weste oder Blazer perfekt sitzen.

Eine stimmige Kombination aus Blazer, Bleistiftrock und Bluse

Kreativ und ungezwungen: Werbung, PR & Marketing

Geht es in die Werbung, bewegen Sie sich im gestalterisch innovativen Bereich. Hier sind selbst auffällige Muster, Jeansjacken und Sweatshirts gern gesehen. Entscheiden Sie sich für ein leichtes Chiffon-Kleid mit einem dezenten Muster oder aber für eine einfarbige Jeans zu einer Bluse mit angesagtem Bohemian-Prints. Eine farblich passende Kombination und angesagte Prints sichern Ihnen einen nachhaltig positiven Auftritt.

Banking: exakte Leitlinien mit homogenem Charakter

Birgit Wolf, selbst Stilberaterin, beschreibt den Look im Bankwesen als Uniform. Hier gelten klare Richtlinien. Sie warnt davor, zu locker aufzutreten. Es ist sinnvoll die Energie, die Sie in Ihre Ausbildung investiert haben, auch im Outfit fortzuführen.

Kai Opel konstatiert in der dritten Auflage seines Business-Knigge: „Wer Haut zeigt, verspielt Ansehen.“ Auch im Sommer empfiehlt er die klassische Bluse, von der Sie nicht mehr als zwei Knöpfe öffnen. Steigt das Thermometer über den Tag hinweg, ist es erlaubt, die Hemdsärmel etwas hochzukrempeln. Greifen Sie an besonders heißen Sommertagen zu leichter Schurwolle, in diesen Materialien schwitzen Sie weniger. Die Kurzhemden gehören nicht in den klassischen Bereich der Business-Garderobe und sind für Kai Opal ein waschechter Fauxpas.

Jura-Dresscode: uniform, klassisch und gediegen

Geht der Blick hin zur Kleiderwahl der Juristen, liegt die Vermutung nahe, schon am Juridicum hänge ein erster Leitfaden, in welchem Outfit es später durch den Berufsalltag geht. Hosen, Röcke und Blusen in unterschiedlichen Schnittformen bestimmen das Bild der Jurabranche, das zugegebenermaßen ein wenig ins Hintertreffen geraten ist. Gerade der hochgeklappte Polo-Kragen wirkt heutzutage ein wenig klischeehaft. Im Prinzip ist es sinnvoll, sich am Bankwesen zu orientieren. Um ein Vielfaches entspannter sehen mitunter Richter und Staatsanwälte die Kleiderordnung, denn diese verstecken Ihr Outfit zum Zeitpunkt der Verhandlungen unter einer Robe.

IT-Branche: von locker leger bis zum klassischen Zweiteiler

Im Prinzip bestimmt vor allen Dingen der Kundenkontakt die Wahl des passenden Outfits. So gilt die Leitformel: Je weniger Kontakt zu Kunden Sie haben, desto freier sind Sie in der Kleidungswahl. Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich vor dem Bewerbungsgespräch über die Branche eingehend zu informieren. Für einen IT-Posten in einer Bank gilt der Dresscode der Finanzbranche. Stellen Sie sich bei einem Softwareunternehmen vor, so ist die Jeans und das Polo-Shirt in Kombination mit einem leichten Blazer die richtige Wahl. Business Casual gilt in dieser Branche als der goldene Mittelweg.

Ingenieure: Spagat zwischen Baustelle und Büro

Gerade Ingenieure sehen sich im Angesicht eines passenden Outfits mit einer enorm großen Herausforderung konfrontiert. So geht es aus dem Büro direkt zum Kunden vor Ort oder an die Baustelle. Sind Sie als Ingenieurin vorwiegend in der Entwicklungsabteilung tätig und haben nur wenige Außenkontakte, sind Sie mit einer legeren Hose und einer Bluse gut beraten. Geht es für Sie jedoch zu einem neuen Kunden, setzen Sie auf eine klassische Kombination. Birgit Wolf - Imageberaterin - entgegnet in einem Interview, das es gerade Ingenieuren an Stil fehle. Sie beschreibt diesen Berufszweig als bodenständig und zugleich abwechslungsreich. So geht es für viele oft von einer Baustelle in ein Kundengespräch. Sie warnt davor, gerade im Sommer zur bequemen, kurzen Hose und zum Shirt zu greifen. Laut Ihrer Aussage gehört bei Ingenieuren das Schwitzen zum Geschäft.

Soziale Berufe: Kindergarten, Schule und Betreuung

Arbeiten Sie in einem sozialen Beruf, steht ein offenes, freundliches Auftreten im Fokus. Bequemes Schuhwerk in Kombination mit einer unverkrampften Stoffhose, einer leichten Bluse und Jacke bilden die optimale Grundlage für ein Wohlgefühl bis zum Feierabend hinweg. Gerade gedeckte Farben sollten Sie nur mit Vorsicht einsetzen, da diese zumeist distanzierend wirken. Kinder reagieren vor allem auf freundliche, kräftige und helle Farben, wie Rot, Grün, Blau, Gelb und Rosa, aber auch Türkis, positiv. Spielen Sie mit den Nuancen und unterschiedlichen Farbtönen in Ihrem Outfit und ein gelungenes Auftreten ist Ihnen sicher.

Locker und leger: Diese Jacke setzt farbliche Akzente.

Büroberufe: Sekretärin, Sachbearbeiterin und Verwaltung

Für eine Sekretärin gilt der Grundsatz: Je höher der Chef in der Hierarchie eines Unternehmens steht, desto strenger fällt der Dresscode aus. So besitzt eine Sachbearbeiterin und Angestellte in der Verwaltung mehr Freiheiten in der Kleiderwahl als eine Chefsekretärin. Als besonders praktisch haben sich Twinset, Bluse und feiner Rollkragenpullover erwiesen. Setzen Sie selbstbewusst Farben und Muster ein, vermeiden jedoch transparente Stoffe.

Bequem und klassisch zugleich: Uni Blazer und Stoffhose in Kombination mit einem einfarbigen Shirt.

Dienstleistungssektor: Service, Hotelfachfrau, Einzelhandelsverkäuferin

In kaum einem anderen Job spielt Ihre Außenwirkung eine so entscheidende Rolle wie im Dienstleistungssektor. Sie treffen täglich auf Kunden, so gilt Ihr Outfit als persönliche Visitenkarte des Hotels, der Boutique oder des Restaurants, in dem Sie arbeiten. Orientieren Sie sich an dem Unternehmen, der Dienstleistungen und den Produkten, die Sie anbieten. Einige Filialen schreiben spezifische Berufskleidung vor, andere lassen Angestellten mehr Freiheit in der Kleiderwahl. Entscheiden Sie sich für bequeme und perfekt sitzende Kombinationen aus Jeans, Stoffhose, Bluse und Shirt und werten Ihr Outfit mit einem passenden Accessoire, wie einem Tuch, einem Schal und dezentem Schmuck auf. Achtung: In der Gastronomie und im Hotelgewerbe herrschen restriktive Vorschriften, so gelten Schmuck und offenes Haar als Tabu.

Make-up und Taschen effektiv kombinieren

Vernachlässigen Sie in diesem Zusammenhang nicht Ihre Tasche. Für Dirk Schmidinger - der Deutschland-Chef von Samsonite - übernimmt die Tasche mehr als nur die Funktion eines Gegenstands. Er verweist in diesem Zusammenhang auf die klassische Ledertasche, die mit außergewöhnlichen Extras auf sich aufmerksam macht, wie zum Beispiel einem roten Reißverschluss oder orangefarbenem Innenfutter.

Lockern Sie einen klassischen Look mit einem farbigen Extra, wie einem Tuch oder einer Kette. Wählen Sie für den Berufsalltag und Tagesbereich ein dezentes Make-up und setzen auf einige, wenige Schmuckstücke. Stimmen Sie schlussendlich Accessoires, Schmuck und jedes Kleidungsstück Ihres Outfits farblich aufeinander ab, dann ist Ihnen ein stimmiger Auftritt garantiert.

  Seite drucken
Jetzt versandkostenfrei bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1