Polyacryl - der wärmende Trend

Wie die Kartoffel über Jahrhunderte ein Grundnahrungsmittel war, so war die Wolle eine Art „Grundkleidungsmittel“. Während Leder schwer zu verarbeiten war, gestaltete sich Schafwolle als Nebenprodukt der Tierhaltung als leicht zugänglich. Durch die Entdeckung der neuen Welt wurde auch Baumwolle immer einfacher zu bekommen. Beide Materialien weisen vielerlei positive Eigenschaften auf, die in der Moderne nun synthetisch reproduziert und übertrumpft werden sollten. Ein Ergebnis dieser Forschung: die Erfindung von Polyacryl.

Lange Zeit hatten synthetische Fasern einen schlechten Ruf, doch mittlerweile sind diese Ansichten überholt. Polyacryl weist sich zum Beispiel durch seine bauschige Qualität aus, wodurch in der Verarbeitung zu Pullovern und Strickjacken ein wollartiger Charakter entsteht. Die wichtigsten Eigenschaften von Wollstoffen, nämlich Wärme und ein weicher Griff, weist Polyacryl ebenfalls auf. Noch dazu ist es knitterarm und somit pflegeleicht. Besonders als Mischgewebe mit Wolle oder Baumwolle ist Polyacryl aus der heutigen Mode nicht mehr wegzudenken.

Wolle und Polyacryl – die perfekte Mischung für kalte Wintertage

Gerade in der kalten Jahreszeit ist Mode gefragt, die einen hohen Wohlfühlfaktor aufweist und dennoch trendige Looks ermöglicht. Deswegen ist Polyacryl das perfekte Material kühle Tage. Kuschelig warm und weich schmeichelt diese Faser Ihrer Haut und lässt das lästige Kratzen reiner Wolle der Vergangenheit angehören. Polyacryl-Gewebe und -Mischgewebe sind pflegeleicht, in vielen Farben und Schnitten erhältlich und damit immer up to date. Durch die Leichtigkeit dieser Faser erhalten Ihre feminin geschnittenen V-Pullover die schlanke Silhouette auch nach häufigem Waschen und lassen Ihre trendigen Look jeden Tag brandneu erscheinen.

Die Wohlfühlfaser für kalte und dennoch top gestylte Wintertage: Polyacryl aus dem Street One Online-Shop.