Zurück zum Blog

Neue Styling-Ideen für Hemdblusen

Blusen für Frauen und Hemden für Männer? Diese Regel gilt heute nicht mehr, denn beide finden wir heute in weiblichen Kleiderschränken. Was beide unterscheidet? Die Hemdbluse ist, angelehnt an das Herrenhemd, gerader geschnitten als eine Bluse und sitzt etwas lässiger. Der Mix aus klassischem Schnitt mit Kragen und dem bei Frauen lässigeren Sitz ist nahezu unendlich kombinierbar und für viele Anlässe die richtige Wahl – ob im Büro zum Hosenanzug oder in der Freizeit zu Jeans. Die Hemdbluse kann schick oder casual getragen werden, was sie zu einem beliebten Allrounder macht, von dem man nicht genug Varianten besitzen kann.
Weiß und Hellblau (gerne auch in Chambréoptik) sind als Basics für alle Outfits perfekt. Selbst lässig kombiniert sieht damit jeder Look erwachsen und pur aus. Für mehr Verspieltheit sorgen Streifen oder kleine Prints mit humorvollen Motiven. Besonders Business-Looks erhalten dadurch einen unbeschwerten weniger strengen Touch.

3 Styling-Tipps für Hemdblusen

Nicht nur mit verschiedenen Varianten der Hemdbluse kannst du spielen, kleine Stylingkniffe machen daraus ein echtes It-Piece. Wir haben die schönsten Tricks gleich mal ausprobiert.

Hemdbluse blau

Ärmel aufrollen

Klingt simpel, ist es auch. Es kommt ganz darauf an, wie die Ärmel gerempelt werden. Einfach aufrollen war gestern. Schlagt etwa das letzte Drittel des Ärmels komplett um. Rollt dann den Ärmel zwei Mal von unten auf. Am Ende schauen die Manschetten noch ein Stückchen hervor, was ein schöner Blickfang ist.

Wickeloptik

Dieser Trick ist besonders praktisch, wenn ihr direkt nach der Arbeit verabredet sind. Vielleicht auf ein Getränk mit einer Freundin oder zum Essen mit dem Liebsten?
Knöpft das Hemd bis zu den drei obersten Knöpfen auf und steckt die Seite mit den Knöpfen auf der gegenüberliegenden Seite in die Hose. Dann verfahrt mit der knopflosen Seite genauso und öffnen die oberen Knöpfe. Super feminin!

Bund knoten

Auch hier sieht man bei kleinem Aufwand eine große Wirkung. Knotet einfach die unteren Enden des Hemdes einmal zusammen. Dieses kleine Detail ist besonders unter Blazern ein verspielter Eye-Catcher.

27/03/2017 Maike
  Seite drucken
Jetzt versandkostenfrei bestellen und risikolos anprobieren!
nach oben
d5uMmSd4gV1